Home
Sektionen
Vorstand
Mitglieder
Satzung
Termine
Geschichte
Bildergalerie
Ehrungen
Sitemap

ASV Deutschnofen / Raiffeisen
Forastraße 1
39050 Deutschnofen
Tel. +39 347 8107660
www.svdeutschnofen.it
svdeutschnofen@rolmail.net
Steuernummer: 80020270213
Part.IVA: 03146390210
Empfängerkodex: M5UXCR1


Saison 2019


Die Tätigkeit begann im April mit dem Training für Kinder und Erwachsene mit Lehrer Arno Weinreich und Daniele Mezzanotte vom TC Rungg.

Im Mai ging die Meisterschaft der Herren 3. Liga los, wo unsere Mannschaft den 4. Platz im Kreis D erreichte.

Ebenfalls im Mai begann auch die Meisterschaft der Damen 4. Liga, die den 1. Platz im eigenen Kreis erreichte und somit im Herbst um den Aufstieg mitspielen durfte. In der Endrunde, nach einem Freilos in der ersten Runde verlor die Mannschaft das nächste Spiel gegen den ATC Prad mit 0:2.

Auch intern wurden verschiedene Turniere organisiert:

- am 13.7. das Damendoppel Vereinsturnier

- am 22.8. das Herrendoppel Vereinsturnier

- am 15.9. das Kindervereinsturnier

- im September das Einzel Vereinsturnier der Erwachsenen.

Im Sommer wurden wieder die Tenniskurse mit Lehrer Arno Weinreich organisiert. Die gezielte Jugendarbeit hat auch heuer einige Erfolge gebracht, wie die Bilanz der Teilnehmer an den VSS Kindertennismeisterschaft aufweist.

Die besten Ergebnisse erzielten Nathan Zelger (U.18) (3 erste und 1 dritter Platz), Niklas Zelger (U.18) (1 erster Platz), Laura Tschager (U.13) (2 zweite Plätze), Alex Deiana (U.13) (1 dritter Platz) und Jonas Pfeifer (U.10) (1 dritter Platz). Die ersten 3 Spieler qualifizierten sich auch für die Landesmeisterschaft in St. Ulrich. Nathan Zelger (U.18) siegte und wurde somit Landesmeister, sein Bruder Niklas Zelger (U.18) wurde Dritter und Laura Tschager (U.13) ist in der Vorrunde ausgeschieden.

Mitte Juli begannen die Spiele um den VSS Sommercup 2019. Die Mannschaft „Deutschnofen A“ kam bis ins Finale wo sie gegen den ASV Marling 1:2 verlor. Die Mannschaft „Deutschnofen B“ erzielte hingegen den 5. Rang.

 

Der Höhepunkt unserer Tätigkeit war sicherlich im August die Organisation des „Ferragosto-Turniers“. 76 Spieler (61 Herren und 15 Damen) haben sich beim Turnier eingeschrieben. Zusätzlich zu den Spielern aus Südtirol haben Teilnehmer aus dem Trentino, Reggio Emilia, Rom, Verbania, Modena, Perugia und Ancona dem Turnier einen „Nationalen“ Charakter gegeben.

Sieger der 3. Kategorie waren Simone Kraner (TC Rungg) und Daniel Gitzl aus Brixen. Marcel Gabalin aus Auer und Simona Sedlak aus Meran waren hingegen die Sieger der 4. Kategorie. Von den einheimischen Spielern ist Christian Pfeifer im Achtelfinale der 3. Kategorie gegen den späteren Halbfinalisten Damian Lorenzi ausgeschieden. Andreas Pichler hat hingegen das Finale der 4. Kategorie erreicht und gegen Marcel Gabalin verloren. Auch Birgit Taibon und Helga Köhl haben das Halbfinale der 4. Kategorie erreicht.

Als letztes wurde am 19. Oktober die 23. Auflage des schon zur Tradition gewordene Gedächtnisturniers „Annemarie Santa Brunner“ ausgetragen.

 

Lara Pfeifer, die für den TC Rungg spielt, feierte im Jahr 2019 wieder grosse sportliche Erfolge. Sie holte sich 2 Open-Turniersiege in Verona und Mailand und erreichte in Città di Villafranca das Finale. Bei den U16 Italienmeisterschaften in Rovereto erreichte sie im Doppel das Viertelfinale. Mit der Mannschaft U16 des TC Rungg holte sie bei den Italienmeisterschaften in Cervia den ausgezeichneten 4. Platz.

Sie verbesserte sich im Jahr 2019 auf die Klassifizierung 2.4, eine von nur vier 15-Jährigen in ganz Italien.

 

Eine große Neuigkeit war dass ab 2019 die Sektion eine „Web APP“ eingeführt hat. Das erleichtert den Vormerkungsmodus wesentlich da alle eine bequeme Möglichkeit haben die Vormerkung der Plätze mit dem Mobiltelefon zu tätigen.

 

Ein großer Dank geht an alle Gönner und Helfer und wir hoffen auch weiterhin, dass so viele oder auch noch viele mehr die Freude am Tennisspielen beibehalten oder neu entdecken.

 

Der Sektionsleiter : Wolfgang Pfeifer